Eyüp Aramaz

Eyüp Aramaz

Eyüp Aramaz ist Entrepreneur in Residence der Founders Foundation, Serial Entrepreneur und Veranstalter der fuckUP Nights OWL. Seit seiner Kindheit fasziniert ihn die Entwicklung der Computertechnologie. Das Internet entdeckte er 1998 mit einem 56k-Modem und war auf Anhieb begeistert, welche Möglichkeiten es den Menschen bot. Er studiert berufsbegleitend Mittelstandsmanagement (M.A.) an der Fachhochschule des Mittelstands in Bielefeld und ist Inhaber der Online Marketing Agentur Webkarma, die sich auf mittelständische Unternehmen spezialisiert hat.

Zudem ist Eyüp Aramaz seit Juni 2016 Mitgründer des Software-Startups FoodTracks, das intelligente Datenanalyse u.a. für Bäckereien und Systemgastronomen anbietet.

Welche drei Hashtags beschreiben dich am besten?
#Ideen #Ehrgeiz #Machen

Auf welchen beruflichen Erfolg bist du stolz?
Obwohl ich nicht auf ein langjähriges Berufsleben zurückblicken kann, so habe ich sehr vielfältige Erfahrungen im Kontext unternehmerischen Handelns gesammelt. Diese Vielfältigkeit ist einfach unbezahlbar. Ich bin vor allem stolz darauf, dass ich den Mut hatte und voll in das Unternehmertum eingestiegen bin, obwohl mich viele für verrückt erklärt haben.

Was wäre dein bester Tipp für Gründer in OWL?
Nicht viel reden und einfach machen! Lasst euch nicht vom Weg abbringen, wenn ihr fest von einer Sache überzeugt seid. Es wird immer Menschen in eurer Umgebung geben, die euch von einer Sache abraten werden, weil sie sich selber nichts trauen. Unternehmertum heißt nicht nur, Gelegenheiten zu nutzen, sondern sich auch ins Ungewisse zu begeben. Wer Mut und Ausdauer hat, wird am Ende belohnt!

Was fasziniert dich an Startups?
Die Möglichkeit, seine eigenen Träume zu verwirklichen – schnell und kostengünstig. Im Internet brauchen wir keine teuren Fabriken oder Maschinen. Wir können unsere Ideen sofort umsetzen und Millionen Menschen anbieten.

Bild: © dpa / Oliver Krato

Mehr Infos unter:
Sharing is caring:

Lost Password